EXOTIC TASTE OF EUROPE

DAS RUP-SIEGEL, UNTER GLÜCKLICHEN STERNEN GEBOREN

Die Europäische Union hat ein Förderprogramm für Agrarprodukte ins Leben gerufen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Agrarsektors der Union zu stärken. Ziel ist es, das Verbraucherwissen um die Vorzüge der Produkte und die Agrarproduktion in der Gemeinschaft zu verbessern sowie die Bekanntheit und Anerkennung der Qualitätssysteme der Union zu steigern. Diese Politik betrifft unter anderem das RUP-Siegel. Es kennzeichnet Produkte aus den ultraperipheren Regionen (RUP), auch Regionen in äußerster Randlage genannt – 9 Inseln, die trotz ihrer geografischen Entfernung vom europäischen Kontinent zur EU gehören.

Von der Banane bis zur Melone, von der Milch bis zum Fisch: Das Siegel garantiert die Qualität der Produkte aus diesen Regionen und die Anwendung der europäischen Gesetzgebung, die heute die weltweit strengste ist. Das RUP-Siegel kennzeichnet Produkte, die sich durch ihren Geschmack auszeichnen, zu 100% rückverfolgbar sind und mit Rücksicht auf die Umwelt und die örtliche Biodiversität produziert wurden.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit, Geschmack, Rückverfolgbarkeit

Logo Label Origen Calidad Canaries
Logo Label Origem Qualidade Madeire
Logo Label Origine qualité Guadeloupe
Logo Label Origine qualité Martinique

Mit den Farben der Sonne, des Meeres und der Agrikultur zertifiziert das RUP-Siegel die Qualität der Produkte aus den ultraperipheren Regionen. Die Anwendung europäischer Normen und Gesetze stellt höchste Standards bei den Anbau-, Fang- und Zuchtmethoden sicher.

Aktuelles vom Siegel der ultraperipheren Regionen

#Schongewusst? Die Insel Madeira produziert durchschnittlich 20.000 Tonnen Bananen auf 700 Hektar, was 14 % der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche Madeiras entspricht. Fast 70 % der Bananen werden von Mai bis Oktober geerntet und die restlichen 3 0% in der Nebensaison von November bis April. ... See MoreSee Less

#Schongewusst? Die Insel Madeira produziert durchschnittlich 20.000 Tonnen Bananen auf 700 Hektar, was 14 % der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche Madeiras entspricht. Fast 70 % der Bananen werden von Mai bis Oktober geerntet und die restlichen 3 0% in der Nebensaison von November bis April.

 

Comment on Facebook

✨💛💸

Ich als Ossi habe da noch Nachholbedarf 😋

In 800-900 metar von dort…. 😁

Das nenne ich doch mal Bananenrepublik🤣

Wir freuen uns, euch Joanna Quetty vorzustellen.
Joanna ist Mitglied im Club der jungen Produzenten und Produzentinnen ("Club des Jeunes Producteurs") der Bananenbranche von Guadeloupe und Martinique. Im Alter von 24 Jahren übernahm sie den Betrieb ihres Vaters.

Sie wurde 2015 zur Produzentin des Jahres gewählt!

Qualität – das ist die Devise für französische Bananen aus Guadeloupe & Martinique!
... See MoreSee Less

Wir freuen uns, euch Joanna Quetty vorzustellen.
Joanna ist Mitglied im Club der jungen Produzenten und Produzentinnen (Club des Jeunes Producteurs) der Bananenbranche von Guadeloupe und Martinique. Im Alter von 24 Jahren übernahm sie den Betrieb ihres Vaters.

Sie wurde 2015 zur Produzentin des Jahres gewählt!

Qualität – das ist die Devise für französische Bananen aus Guadeloupe & Martinique!

 

Comment on Facebook

Brawo👑

Super

Well done 👍🏾

gratulations Joanna Quetty

+ View more comments

Jede Woche verlässt ein Boot voller Bananen aus Guadeloupe und Martinique die Antillen in Richtung Europa – 250 Container, das sind 5.000 Tonnen Obst, genauer gesagt 27 Millionen Bananen! Wie viele Bananen esst ihr jede Woche? Spielt mit uns und ihr erfahrt die Antwort! ... See MoreSee Less

Jede Woche verlässt ein Boot voller Bananen aus Guadeloupe und Martinique die Antillen in Richtung Europa – 250 Container, das sind 5.000 Tonnen Obst, genauer gesagt 27 Millionen Bananen! Wie viele Bananen esst ihr jede Woche? Spielt mit uns und ihr erfahrt die Antwort!

 

Comment on Facebook

0

0

0

Jeden Tag eine im Porrigde

42

Ich liebe Früchte über alles, und esse jeden Tag mehrere kg. Aber Bananen nicht so gerne. Nur wenn sie braune Punkte haben und auch dann nicht soooooo gerne. Vor Allem sieht man selten richtig reife. So vielleicht 4x im Jahr ?

6

6

Wooow dachte erst ist mal ne schwere Dreisatz Aufgabe aber dann das Bild unten was die eigentliche Aufgabe ist...naaaajjjaaa 😜🤭🤣

2+1+3=6

Himm Leckerer Obstsalat

5 Wochen auf See = GRÜN 1 Tag Zuhause = FAUL SO geht NATUR... 🤮🤮🤮

Einfach 6

6 Bananen! Na da muss ich mich ja ranhalten😚

Wenn ich eine im Monat esse. ...dann ist das viel. Mir ist die einfach zu süß!

Wer sagt, das die Bananen gegessen werden. Es werden auch Gurken und Flaschen zweckentfremdet. Meistens von weiblichen Singels denen es an vollen Batterien fehlt! 😂🤣

6 aber meine Bananen kann jemand anders essen

Ab Montag bis Samstag eine Banane. Auf was am Sonntag?

Unterschiedlich viele esse ich pro woche. Bei der rechnung kommt 6 raus

Keine einzige.

6=2+1+3 >> kann hinkommen, täglich eine Banane und Sonntag ist Ruhetag :-)

Ich möchte mal wieder richtig reife Bananen von der Staude essen, die Schmecken ganz anders als die unreif geernteten.

Nur unbehandelte. Von dem Giftdampf der hier dann der Reifung dienen soll haben wir in der Familie eine massive körperliche Reaktion erlitten. Die kleinen Bananen haben sowieso ein besseres Aroma.

Das Ergebnis ist 6. Ich esse eher selten Bananen.

+ View more comments

This website uses cookies to give you the best experience. Agree by clicking the 'Accept' button. More information about cookies here